Küchenschaben: Ekelfaktor im Haus


Auf der Liste der Insekten mit dem höchsten Ekelfaktor stehen Schaben ganz weit oben. Die nachtaktiven Allesfresser halten sich, sobald sie einmal im Haus sind, am liebsten in der Küche auf. Dort bekommt man sie dann auch nicht so schnell wieder weg. Die Insekten sind äußerst widerstandsfähig. So können einige Arten bis zu drei Monate ohne Nahrung auskommen. Zudem sind die Eier der Insekten recht robust: Temperaturen von bis zu minus 22 Grad sind für sie oft überhaupt kein Problem.



Vorratsschädling und Krankheitsüberträger


Schaben fressen Lebensmittel nicht nur an, sie verunreinigen sie auch durch ihre Ausscheidungen. Im schlimmsten Fall übertragen die Insekten über sie sogar Fäulnis- und andere Krankheitserreger. Daher gilt, die Wohnräume schabenfrei zu halten. Dafür muss unbedingt auf Hygiene geachtet werden. Außerdem sollten Schlupfwinkel abgedichtet und schadhafte Stellen an Fliesen, Fußböden oder Wänden, die als Nistplätze genutzt werden, repariert werden.



Unsere Produkte




Da sich das Ungeziefer bevorzugt in dunklen Ecken und Ritzen aufhält, ist ein Köder wichtig, der es aus dem Versteck lockt.

Nexa Lotte® Ungezieferköder*

Nachfüllpackung für den Nexa Lotte Elektroverdampfer gegen fliegende Insekten (auch gegen Tigermücken)

*Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bitte beachten Sie die Warnhinweise und Sicherheitsratschläge in der Gebrauchsanleitung.

Bei Ungeziefer, Fliege, Motte wirkt einfach sicher Nexa Lotte® – seit 60 Jahren.